Taylor Swift, das cremigste Eis der Welt und jede Menge inspirierende Straßenkunst…

Paula und ich, Sophia, wohnten in England bei Luka und ihrer Familie. Wir hatten ein sehr schönes, unvergessliches und erlebnisreiches Wochenende…

Nachdem uns unsere Austauschschüler am Freitag ihr Schulleben gezeigt und wir uns mit ihnen ein Bowlingbattle geliefert hatten, ging es am Samstag für Paula und mich mit Luka und ihrem Papa nach London. Die beiden zeigten uns nicht nur die klassischen Touristenattraktionen, sondern auch so einige Geheimtipps, wie zum Beispiel einen Markt in Brixton, „Pop Brixton“, der auf alten Schiffscontainern basiert, in welchen sich Essens-, Souvenir- und Klamottenstände befinden. Oder Covent Garden, wo man bei „Venchi“ das cremigste und leckerste Eis bekommt, das jeder unbedingt probieren sollte! Weiterhin besuchten wir Camden Market, umringt von kreativst gestalteten Häusern, der eine gute Möglichkeit bietet, um einzigartige und besondere kleine Dinge zu kaufen. Abends, als langsam die Sonne unterging, genossen wir den Blick über Themse, Big Ben, Towerbridge und London Eye und das Highlight und die Abrundung des ganzen Tages bot uns Taylor Swift mit ihrem Gesang, die zufällig gerade ein Konzert gab, als wir auf einen Spaziergang durch den Hyde Park gingen.

Auch der Sonntag verlief sehr schön und entspannt. Wir drei Mädels schauten uns im Kino Pitch Perfect II an und hatten danach noch die Möglichkeit, in einige Läden hineinzuschauen, denn in der Innenstadt von Woking hatten diese sogar am Sonntag geöffnet, und zwar bis 17.00 Uhr. Abends spielten wir einige lustige Brettspiele und dann gingen Paula und ich zufrieden und glücklich ins Bett…

 

1 comment

  • Maximilian Volk

    Gibt es noch ein Eis zum mitnehmen was ich haben könnte? und wie war der Film das würde mich mal interessieren, da es ja diese nervige Werbung am Hauptbahnhof gibt.

Schreibe einen Kommentar