Kunstfahrt 2018 – Farbholzschnitt

Zuerst mussten wir von der Jugendherberge eine Weile bis zum Atelier Oberlicht in Kötzschenbroda laufen, wo uns der Maler und Grafiker Markus Retzlaff bereits erwartete. Zuerst sollten wir unsere Entwürfe seitenverkehrt auf die Holzplatte übertragen und dann mit den Werkzeugen losschnitzen. Nachdem wir alle Lichter, die Weiß bleiben sollten, herausgeschnitten hatten, haben wir die hellste Farbe gedruckt. Danach wurde weitergeschnitzt und die nächste Farbe gedruckt. Für den Holzschnitt braucht man viel Geduld und Ruhe. Obwohl anfangs alles sehr kompliziert erschien, lernte man schnell, wie alles funktioniert. Die künstlerische Atmosphäre im Atelier und die guten Tipps des Künstlers halfen uns und am Ende haben alle wunderbare, farbenfrohe Holzschnitte zustande gebracht.

Jann, Pepe, Charlotte, Anouk, Solveig, Benno