Kunstfahrt 2018 – Kaltnadelradierung

Am Dienstag waren wir in der Druckwerkstatt im Käthe-Kollwitz-Haus und haben dort eine Radierung gemacht. Als Motiv haben wir das Schloss Moritzburg genommen, welches wir davor gezeichnet haben. Eine nette Künstlerin hat uns sehr gut in diese schöne Technik eingewiesen und hat uns alle Arbeitsschritte genau und auch sehr anschaulich erklärt. Bei einer Radierung ritzt man zuerst sein Motiv in die Platte und trägt danach die Druckfarbe auf die Platte auf. Danach reibt man mit einem Tuch die Farbe vorsichtig von den glatten Flächen und druckt die Platte dann in der Druckerpresse auf feuchtes Spezialpapier. Es hat großen Spaß gemacht, unsere Schlösser mit der Radiernadel in die postkartengroßen Plastikplatten zu ritzen und zu drucken und es sind schöne Ergebnisse entstanden.

Rosalie, Lotte, Marlene