Akrobatik

Veröffentlicht von bsei am

Auch in diesem Jahr gab es in der Werkstattwoche wieder die Gruppe Akrobatik.
Leider lässt Corona am Anfang 20222 auch nicht locker, aber durch gute
Organisation und Coronatests konnte die Woche starten. In der Gruppe Akrobatik
musste also auch ein wenig umgedacht werden, statt Eltern und vielleicht
zukünftigen Schülern am Kant-Gymnasium zu zeigen was ein kantiger Schüler
erreichen kann passiert dies jetzt online durch ein kleines Filmchen und Bilder. In
dieser Woche ging es jeden Morgen mit Erwärmung und Dehnübungen los, dies
auch in kleinen Spielchen verpackt, wie z.B. Fußball im Krebsgang. Dann haben wir
uns an die Grundlagen rangemacht, also ordentliche Haltung und Spannung geübt,
wir haben uns ebenfalls dem Vertrauen in unsere Turnpartner gewidmet und das
Selbstvertrauen verbessert. Dann wurde sich an die Partnerakrobatik getraut, wie
z.B. auf den Schultern eines anderen zu stehen oder einen Handstand auf dem
liegenden Partner über die Schultern zu proben. Unser Ziel war es eine
disziplinierte und dennoch spaßige Choreografie zu entwickeln. Wir haben uns in
zwei Gruppen aufgeteilt und selbst eine Choreografie, mit ein wenig Hilfestellung
von Frau Schroeder und Frau Syrbe, entwickelt. Es wurde fleißig gearbeitet und
Musik gesucht. Am Ende der Woche haben wir es geschafft eine kleine
Akrobatikshow auf die Beine zu stellen. Nicht nur in unseren Gruppen, sondern
auch alle zusammen haben wir Pyramiden mit außergewöhnlichen Figuren
gebaut. Die Woche war körperlich zwar sehr anstrengende, aber ein wenig
Muskelkater am Wochenende war diese Erfahrung definitiv wert.
Fiona

Kategorien: Allgemein